Startseite > Informationen > Aufklärung > Aufklärung zur Atlastherapie

Aufklärung zur Atlastherapie

Hinweis: diese Patientenaufkl√§rung ist ein Vorschlag. der Inhalt dieses Aufkl√§rungsbogens ist nicht notariell abgesichert. Die Inhalte des Aufkl√§rungsbogens k√∂nnen von Kollegen √ľbernommen werden, wobei jeder Anwender bei Weitergabe an seine Patienten f√ľr den Inhalt selbst die Verantwortung tr√§gt!

Bewegung wird durch Muskelarbeit erm√∂glicht. Hierbei ist es allerdings wichtig, dass die Arbeit verschiedener, an der Bewegung beteiligter Muskeln, koordiniert wird, dass also ein vern√ľnftiges Zusammenspiel der Muskeln gew√§hrleistet ist. Diese Koordination des Zusammenspiels der Muskeln wird von unserem Gehirn geleistet (√§hnlich einem Computer). Unser Gehirn ben√∂tigt hierf√ľr Informationen z.B. √ľber den Spannungszustand der einzelnen Muskeln. Diese Information wird dem Gehirn vom Muskel selbst geliefert. Der Muskel meldet dem Gehirn √ľber Nerven diese Information, das Gehirn verrechnet diese und sendet dann wiederum Befehle an die Muskulatur zur√ľck. Dieses menschliche ‚ÄěComputersystem‚Äú ist jedoch st√∂ranf√§llig. Die Bewegungsprogramme k√∂nnen durcheinander geraten, sei es durch √§u√üere Reize (z.B. verletzungsbedingtes Schonhinken, Verkrampfung durch Zugluft u.v.m.) oder durch innere St√∂rfaktoren (z.B. psychische Anspannung, schmerzbedingte Fehlhaltung u.a.). Hieraus resultieren h√§ufig Abschw√§chung geschonter und Verkrampfung bzw. Verk√ľrzung √ľberlasteter Muskeln. Ein muskul√§res Ungleichgewicht ist entstanden. Teilweise schafft es der K√∂rper im Sinne von ‚ÄěSelbstheilungskr√§ften‚Äú, dieses wieder auszuregulieren. Teilweise gelingt dies durch √úbungsbehandlungen wie Krankengymnastik, Krafttraining oder aber einfach nur durch sportliche Aktivit√§t.

Es kommt jedoch auch vor, dass diese Ma√ünahmen nicht ausreichen. In solchen F√§llen kommen andere Therapien zur Anwendung wie z.B. Akupunktur, Osteopathie oder Atlas-Therapie nach Arlen. Diese Therapieverfahren versuchen, √ľber einen anderen Zugang Einfluss auf das muskul√§re System zu nehmen. Bei der Atlas Therapie gelingt dies √ľber das sogenannte ‚ÄěNackenrezeptorenfeld‚Äú der oberen Halswirbels√§ule. Hierbei zeigt sich, dass die Meldungen aus der oberen Halswirbels√§ule an das muskul√§r-koordinative System zum Einen sehr viel umfangreicher sind als aus den √ľbrigen Muskeln des K√∂rpers. Zum Anderen werden diese Informationen an verschiedene Gehirnbereiche versendet und dort verrechnet (das ‚ÄěNackenrezeptorenfeld‚Äú hat hier also mehr die Funktion eine Sinnesorgans als eines Bewegungsorgans). Man wei√ü, dass hieraus steuernde Einfl√ľsse nicht nur auf das gesamte muskul√§re System des K√∂rpers, sondern auch auf z.B. vegetative K√∂rperfunktionen resultieren. Dr. Arlen fand heraus, dass man durch ‚ÄěReizung‚Äú bestimmter Punkte des ‚ÄěNackenrezeptorenfeld‚Äú Einflu√ü auf dieses Steuerungssystem nehmen kann, im Sinne einer ausgleichenden Wirkung. Es kommt hierbei also gewisserma√üen zur Normalisierung eines vorhandenen ‚ÄěInformationsdurcheinanders‚Äú, also z.B. zur Normalisierung von Muskeltonusverh√§ltnissen . Der therapeutische Reiz geschieht mit dem Finger des Behandlers, der einen schmerzfreien, kurzen Druckimpuls auf den Querfortsatz des 1. Halswirbels und den Dornfortsatz des 2. Halswirbels abgibt. Den positiven Effekt kann der Behandler direkt durch Abtasten der R√ľckenstreckmuskulatur des Patienten im Sinne einer Abnahme der Muskelspannung feststellen. Der therapeutische Nutzen besteht nicht nur in der Normalisierung des Zusammenspiels der Muskeln und deren Spannungszustands, sondern auch die Koordination wird optimiert, weshalb diese Therapie auch bei Koordinationsst√∂rungen (wie z.B. bei MS) und Schwindel Anwendung findet (man bezeichnet die obere Halswirbels√§ule auch als das vierte Gleichgewichtsorgan).

Des Weiteren wird bei verschiedenen Erkrankungen, bei denen das muskul√§re und vegetative System mit beteiligt ist, wie z.B. bei vielen Kopfschmerzformen, diese Therpie mit Erfolg angewendet. Die Atlas Therapie als alleinige Behandlung macht nicht immer Sinn. Sie sollte mit anderen Verfahren der Manuellen Therapie (Chirotherapie) und v.a. durch aktive Ma√ünahmen durch den Patienten selbst (z.B. sportliche Aktivit√§ten oder auch von Fall zu Fall gezielte Krankengymnastik) erg√§nzt werden. Eine sehr gewinnbringende Erg√§nzung stellt die Kombination mit Osteopathie dar. Gelegentlich treten auch neuraltherapeutische Verfahren (Spritzen) zur Verbesserung der therapeutischen Wirkung der Atlas Therapie hinzu. Im Allgemeinen besteht eine Behandlung aus einer Serie von 5 Behandlungsterminen. Die Termine sollten im Abstand von 3-4 Tagen (in Kombination mit anderen therapeutischen Ma√ünahmen wie z.B. Osteopathie auch 7-14 Tage) liegen. Vor der Behandlung wird eine R√∂ntgen-Spezialaufnahme des 1. Halswirbels erforderlich, da die Kenntnis √ľber die Stellung des 1. Halswirbels entscheidend f√ľr die Behandlung ist.

Die Kosten f√ľr die Atlas Therapie sowie Kosten f√ľr die R√∂ntgen-Diagnostik werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht √ľbernommen.

Neu: Power-Learning-Praxis-Kurse...
..einzeln oder in kleinen Gruppen, mit individuellen Inhalten und Terminen.
Weitere Informationen...
Lehr-DVD: Repetitorium manualmedizinischer Diagnostik und Therapie
Bild der DVD
  • DVD 1: HWS
  • DVD 2: BWS/CTG
  • DVD 3: LWS/SIG
weitere Informationen...
Kommende Termine
23.11.19 Р24.11.19 Muskel-Kiefer Kurs 16. Reihe (Nordrhein) Tönisvorst bei Krefeld
29.11.19 Р1.12.19 Osteopathie-Kinder Kurs 16. Reihe (Nordrhein) Tönisvorst bei Krefeld
17.1.20 Р19.1.20 II. Kurs 16. Reihe (Nordrhein) Tönisvorst bei Krefeld
24.1.20 – 25.1.20 III. Kurs 1. Reihe (Hessen) Akademie f√ľr √Ąrztliche Fort- und Weiterbildung der Landes√§rztekammer Hessen
24.1.20 Р26.1.20 II. Kurs 16. Reihe (Nordrhein) Tönisvorst bei Krefeld
31.1.20 – 1.2.20 III. Kurs 1. Reihe (Hessen) Akademie f√ľr √Ąrztliche Fort- und Weiterbildung der Landes√§rztekammer Hessen
6.3.20 Р8.3.20 III. Kurs Extremitätenbehandlung 16. Reihe (Nordrhein) Tönisvorst bei Krefeld
13.3.20 Р15.3.20 III. Kurs Extremitätenbehandlung 16. Reihe (Nordrhein) Tönisvorst bei Krefeld
Liste aller kommenden Kurse…
 

Powered by Plone